Service-Telefon (030) 532 98 29

Pflege

Private Pflegevorsorge

So werden Pflegekosten bezahlbar

Der Versorgungsbedarf ist gestiegen!

Als 1995 die Pflegepflichtversicherung eingeführt wurde, ergänzten deren Leistungen die laufende Altersrente meist soweit, das anfallende Pflegekosten bezahlt werden konnten.

Seitdem stiegen die Kosten Jahr für Jahr. Die Leistungen der Renten- und Pflegekassen blieben zurück. So muss heute im Pflegefall oft dass angesparte Vermögen herhalten, um den zusätzlichen Geldbedarf im Pflegefall zu decken.

Was viele nicht wissen: Für Ehepartner gelten im Pflegefall Unterhaltspflichten und sehr niedrige Freibeträge (Stichwort: Schonvermögen).

Private Pflegevorsorge schützt + hilft

Mit einer zusätzlichen privaten Pflegevorsorge können Sie die Kosten-Lücke im Versorgungsfall bedarfsgerecht schließen.

So bleibt nicht nur das Vermögen für Ihre Erben erhalten. Sondern Sie schützen auch Ihren Ehepartner und Ihre Kinder vor finanziellen Belastungen.
Im Pflegefall sind dann Geldsorgen kein Thema und die Familie kann die zusätzlichen Anstrengungen, welche die Pflege eines Angehörigen erfordern, leichter bewältigen.

Lösungen bei ANPRO

Für Ihren Absicherungsbedarf, bieten wir folgende Lösungen:

  • private Pflegetagegelder
  • private Pflegerenten
  • geförderte Zusatzversicherungen (Pflege-Bahr)

Die Bausteine unterscheiden sich nach Dauer der Beitragszahlung und Leistungshöhe in den einzelnen Pflegestufen.
Es sind monatliche Beitragszahlung aber auch Einmalbeiträge möglich.

Gerade die Lösungen mit Einmalbeiträgen bieten interessante Flexibilität, da Vertragswerte verfügbar bleiben, solange kein Pflegefall eingetreten ist.

Sie wollen für den Pflegefall zusätzlich privat vorsorgen?
Wir beraten Sie und freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.

Kontakt

ANPRO GmbH

Versicherungsmakler & Finanzplaner

Rheinpfalzallee 82
10318 Berlin

Telefon: (030) 532 98 29
Telefax: (030) 536 99 687

Mail: service(at)anpro.de
Web: www.anpro.de